Omega 3

vom Arktischen Ozean 100 % natürlich

Das Omega-3 Öl im EQ Pure Arctic Oil enthält DHA und EPA aus arktischem Wildfisch. Der Dorsch (Kabeljau) wird von lokalen Fischereien im Arktischen Ozean gefangen. Technologien wurden entwickelt, die umfangreiche Reinigungsprozesse beinhalten. Dies macht es möglich die wertvollen Nährstoffe aus dem marinen Produkt zu gewinnen. Sie sind Grundlage für die Herstellung nachhaltiger Omega 3-Produkte in höchster Qualität.

Die Fischereien (Dorsch, Schellfisch und Seelachs werden gefangen) sind mit dem Marine Stewardship Council (MSC) zertifiziert: Pharma Marine verfügt zusätzlich über die Zertifikation Chain of Custody (CoC). Eine MSC-Zertifikation repräsentiert den Gold Standard, da nur 10% der weltweiten Fischerei diese Zertifikation haben.

Die Produktionsanlage hat ein modernes Forschungslabor und wird zu einer der umweltfreundlichsten Omega-3-Einrichtungen gezählt.

 

Weißes Gold


Die Kabeljaufischerei und die Herstellung von Produkten stellt seit Jahrhunderten einen wichtigen Bestandteil der wirtschaftlichen Entwicklung Norwegens dar. Seefahrer konnten sich einige Monate von den Proteinen und Vitaminen der getrockneten Fische ernähren, da der Dorsch sehr nahrhaft und leicht verdaulich ist.

Der Begriff „Weißes Gold“ wurde geprägt. Schon während der Wikingerzeit wurde gesalzener Klippfisch und Dorschleberöl hergestellt und wie Wein als erlesene Ware gehandelt.

Um die Mitte des 19. Jahrhunderts wurde das Wissen um die gesundheitlichen Vorteile von Fischöl zum Allgemeinwissen. Kabeljauöl war schon als gute Quelle für Vitamin A und D bekannt, als dänische Forscher die gesunden Omega-3 Fettsäuren DHA und EPA in den 1970ern entdeckten. Daraufhin wurde Dorschöl wegen seiner Omega-3-Fettsäuren immer beliebter.

Die Produktionsstätte


Die Omega-3-Fima Pharma Marine liegt an der Westküste Norwegens, in der Nähe von Ålesund, eine Region, in der schon über 130 Jahre marine Öle produziert werden. Zusätzlich zu der fortschrittlichen Technologie verfügt die Anlage über ein topmodernes Forschungslabor und zählt zu einer der umweltfreundlichsten Omega-3 Einrichtungen. Im Februar 2014 bekam Pharma Marine unter CEO Leif Kjetil Gjendemsjø die Chain of Custody Certification (CoC). Der CEO wuchs in einer Fischerfamilie auf und startete seine Karriere direkt an der Basis mit Fischfang und den daraus erzeugten Produkten. Das Omega-3 vom Arktischen Ozean hat eine hohe Qualität.Pharma Marine sichert durch jahrelange Erfahrung, Kompetenz und aktuelle Technologie die Qualität der essentiellen Omega-3-Fettsäuren.

Wenn das reine Öl, bevor weitere Zutaten zugefügt werden, gut schmeckt, dann ist es ein qualitativ hochwertiges Öl.

Verwendung der ganzen Fische


Die Produktionsstätten fokussieren sich auf Nachhaltigkeit, um die Erhaltung der Ressourcen für zukünftige Generationen sicherzustellen.Der Kopf des Dorsches und die Leber sind ganz besonders fetthaltig und beinhalten eine große Menge an Omega-3. Pharma Marine nutzt in Zusammenarbeit mit den Fischern 100% des aus dem Meer entnommenen Fangs, um somit nachhaltigen Fischfang zu gewährleisten.

Gjendemsjø engagiert sich für ein hohes Qualitätsniveau, kombiniert mit dem Respekt gegenüber der Natur.

Sein Tipp für die Qualitätsbestimmung eines Öls ist es zu kosten: “Wenn das reine Öl, bevor weitere Zutaten zugefügt werden, gut schmeckt, dann ist es ein qualitativ hochwertiges Öl.“