Vitamine & Mineralstoffe

– wichtige Substanzen und Bausteine des Körpers

Text Eqology
Foto iStock

Vitamine und Mineralstoffe sind Nährstoffe, die über Nahrung & Nahrungsergänzung zugeführt werden müssen, um Mangelerkrankungen zu vermeiden. Mineralstoffe sind genauso wie Proteine, Kohlenhydrate und Fette Bausteine des Körpers, auch wenn sie in ungleich geringerer Menge wie diese vorhanden sind. Die meisten der 13 Vitamine, die der Körper benötigt, können durch eine hochwertige, ausgewogene Ernährung in ausreichendem Maß zugeführt werden. Anders ist es bei Mineralstoffen und Spurenelementen. Wenn unsere Ernährung, aus welchen Gründen auch immer, nicht ausreichend ausgewogen ist, kann es zu Mangelerkrankungen kommen. Vergleichbar mit unseren Muskeln, die schwächer werden, wenn sie nicht genug Protein bekommen. Der Körper ist gegenüber bestimmten Krankheiten weniger resistent, wenn es einen Mangel an Vitaminen oder Mineralstoffen gibt.

Studien zufolge benötigt unser Körper sowohl vor, während und nach dem Training nicht nur Wasser, sondern auch wichtige Mineralstoffe, um hohe Leistungen zu bringen.

Vitamine


Durch hochwertige und gesunde Ernährung bekommen wir ausreichend Vitamine, wobei einige Vitamine schwieriger zu bekommen sind als andere. Unter anderem sind Vitamine für Metabolismus und Bindegewebe von großer Bedeutung. Der menschliche Körper hat nicht die Möglichkeit Vitamin C selbst zu produzieren.

Eine Orange enthält circa die empfohlene Tagesmenge an Vitamin C. Auch Erdbeeren, Paprika, Papaya, Kohl, Lauch und Himbeeren haben einen hohen Gehalt an Vitamin C. Normalerweise ist es kein Problem genügend Vitamin C aufzunehmen, aber Nahrungsergänzungsmittel können den Extrabedarf, speziell am Morgen gewährleisten. Vitamin C trägt auch dazu bei, Eisen aufzunehmen, und kann das Risiko für depressive Verstimmungen reduzieren. Genauso wie Vitamin C benötigt unser Körper die richtige Menge Vitamin D. Unsere natürliche Quelle für Vitamin D ist die Sonne. Wie wir wissen kann es in unseren Breiten während der Wintermonate zu einer Unterversorgung kommen. Ein Vitamin D Mangel kann zu Müdigkeit und Immunschwäche führen. Vitamin D als Nahrungsergänzung ist speziell in den Wintermonaten sehr wichtig. Es kann auch zu Linderung bei Akne, Rheuma, Neurodermitis und Schuppenflechte führen. Vitamin-Supplemente sind in jeglicher Form geeignet und werden verwendet, um die körperliche Leistung zu steigern.

Mineralstoffe


Mineralstoffe sind essentiell für die Körperstruktur und sorgen für ein intaktes Hormon- und Immunsystem. Eisen und Kalzium sind die wichtigsten Mineralstoffe. Eisen ist eine Komponente unseres Blutes und spielt somit eine wesentliche Rolle in unserem System. Für Frauen ist es speziell während der Menstruation wichtig, Eisen durch Nahrungsergänzung aufzunehmen, weil der Körper sehr viel Eisen verliert. Supplementation von Eisen während der Schwangerschaft ist in vielen Ländern Standard. Broccoli, Fleisch und Eier sind besonders eisenhaltige Lebensmittel. Kalzium ist für gesunde und funktionsfähige Zähne und Knochen nötig. Kalziummangel kann zu Zahnverlust, brüchigen Knochen und Osteoporose führen. Speziell während der Stillzeit ist es wichtig Kalzium zuzuführen, weil das Baby seinen Bedarf durch die Muttermilch deckt.

 

Mineralstoffe und Sport


Wie wir alle wissen ist eine ideale Ernährung ausgewogen und beinhaltet eine große Vielfalt an Obst und Gemüse. Wir wissen auch, dass es ideal ist uns regelmäßig zu bewegen. Oft wird die Tatsache übersehen, dass wir, je intensiver wir Sport ausüben, umso mehr Nährstoffe benötigen. Aber einfach mehr Kalorien zu konsumieren ist nicht die richtige Reaktion. Um unserem Körper bei steigender Belastung die volle Leistungsfähigkeit und Regenerationsfähigkeit zu erhalten, brauchen wir mehr von den richtigen Nährstoffen. Für unseren Körper, der jeden Tag optimal funktionieren soll, ist es lebensnotwendig, dass wir Kalzium, Natrium, Kalium, Phosphor, Magnesium, Schwefel, Chlor, die Spurenelemente Eisen, Chrom, Kupfer, Fluor, Jod, Mangan, Molybdän, Selen, Zink und Ultraspurenelemente zuführen. Das Mineral, das unser Körper am meisten braucht, ist Natrium, welches oft in Form von Speisesalz (Natriumchlorid) konsumiert wird. Welche Mineralstoffe sind beim Sport besonders wichtig? Studien belegen, dass Sportler nicht nur extra Wasser, sondern auch wichtige Mineralstoffe, sowohl vor als auch während des Trainings benötigen, um die höchste Kapazität an Leistung und Regeneration zu erreichen. Diese wichtigen Mineralstoffe sind insbesondere Natrium und Kalium, die zur Stimulation des Muskel-u. Nervensystems beitragen. Studien zeigen auch, dass Sportgetränke am besten zeitlich direkt nach dem Training getrunken werden sollen. Diese enthalten Wasser, Zucker, Natrium, Kalium, Calcium, Magnesium, Aminosäuren, Thiole und Vitamine. Die Nährstoffe können zu einer besseren Leistung während des Trainings beitragen. Mehr über diese Studien können Sie auf eqology.com nachlesen.

Quellen


arrowvitaminochmineral.se

arroweqology.com