Vegetarisch oder Vegan – Worin liegt der Unterschied?

– Und wie viele Vegetarier-Varianten gibt es?

Auch wenn der pflanzenbasierte Ernährungsstil in letzter Zeit immer populärer geworden ist, wissen viele von uns noch immer nicht, worin genau sich vegetarische und vegane Ernährung unterscheiden. Mit diesem Post möchten wir alle Unklarheiten beseitigen.


Die Hauptunterschied ist ziemlich einfach. Veganer essen überhaupt keine Nahrungsmittel, die von Tieren stammen. Sie vermeiden also auch Milchprodukte, Eier und sogar Honig. Vegetarier hingegen verzichten lediglich auf Fleisch und Fisch, doch bei dieser Ernährungsform gibt es auch Varianten und Ausnahmen. Menschen folgen dieser Bewegung oftmals aus ethischen oder religiösen, aber auch aus gesundheitlichen Gründen oder aufgrund von Unverträglichkeiten.

Vegetarismus

Vegetarier lassen sich generell in vier Gruppen einteilen: Lacto, Ovo, Lacto-Ovo und Pescetarier.

Die erste Gruppe isst Milchprodukte, aber keine Eier, kein Geflügel, kein Fisch und kein Fleisch. Ovo-Vegetarier hingegen essen von allen tierischen Produkten lediglich Eier, jedoch keine Milchprodukte. Lacto-Ovo-Vegetarier sind am häufigsten. Sie haben die wenigsten Ernährungseinschränkungen: Eier und Milchprodukte sind erlaubt, vermieden werden lediglich alle Varianten von Fleisch und Fisch. Die letzte Gruppe ist streng genommen nur semi-vegetarisch: Neben Milchprodukten und Eiern werden auch Fisch und Meeresfrüchte gegessen. Verzichtet wird also nur auf Fleisch.

Veganismus


Wie bereits erwähnt, lehnen Veganer den Konsum jeglicher von Tieren stammender Produkte ab. Viele Veganer achten auch bei Körperpflegeprodukten auf das Tierwohl. Zudem vermeiden Sie Leder und andere Materialien, bei denen Tieren zu Schaden kommen, wie Wolle und Seide.

Eqology befindet sich auf der Liste der Animal Welfare Alliance mit Produkten und Marken, die auf Tierquälerei verzichten.

Gut zu wissen: Alle Produkte von EQ sind tierversuchsfrei. Auch unsere Zulieferer garantieren, dass sie ihre Inhaltsstoffe nicht an Tieren testen. Darüber hinaus führen wir keine Tierversuche beim Herstellungsprozess unserer Produkte durch oder beauftragen andere damit. Bei der Produktentwicklung machen wir keine Kompromisse – wir bieten einzigartige Qualitätsprodukte, die der Energiezufuhr, Reinigung, Wellness, körperlichen Aktivität und Leistung zuträglich sind.

Ernährung


Beide Ernährungsweisen können von Vorteil sein, aber wie jeder andere auch, müssen Veganer und Vegetarier auf ihren Vitaminhaushalt achten. Milchprodukte sind bekanntermaßen die Hauptquelle für Kalzium und Vitamin D. Dies bedeutet, dass Menschen, die keine Milch zu sich nehmen, diese durch Sojabohnen, Meeresalgen und dunkles Blattgemüse ersetzen müssen. Bei einer veganen Ernährung sollten Sie auch Ergänzungsmittel in Betracht ziehen, die Vitamin D enthalten.

Dennoch sind wir der Meinung, dass der Veggie-Lifestyle eine echte Bereicherung sein kann! Niemand muss dabei auf ein breites Nahrungsmittelspektrum oder geschmackliche Freuden verzichten. Für einen gesunden Körper gibt es EQ Pure Vegan Shake. Versuchen Sie es mal mit einem Avocado-Spinat-Shake und überzeugen Sie sich selbst.