Einen so großen Unterschied habe ich nicht erwartet.

Ditte Bukrinskij (52) aus Dänemark machte eine recht unbequeme Erfahrung, als sie die Ergebnisse des ersten
Omega 6/ Omega 3 Ratio Tests bekam. Nach der täglichen Einnahme von EQ Pure Artic Oil gab es neue Tatsachen.

Text  Ditte Bukrinskij
Foto Ditte Bukrinskij

Mein Name ist Ditte Bukrinskij. Ich bin 52 Jahre alt und alleinerziehende Mutter von drei Söhnen im Alter von 15, 19 und 20 Jahren. Ich arbeite als unabhängige Naturheilpraktikerin mit Schwerpunkt biologisch ganzheitlicher Medizin in meiner eigenen Praxis in Kopenhagen.

Mein arbeitsreiches Leben, in dem viele Dinge erledigt werden wollen, fordert mich. Aber ich habe auch einen gesunden Lebensstil mit regelmäßiger Bewegung und guter Ernährung. Ich begann EQ Pure Arctic Oil zu konsumieren, weil ich die einzigartige hohe Qualität und somit den möglichen Effekt dieses Öls auf die Zellen verstanden habe. Darüber hinaus konnte ich durch den Bluttest die Bedürfnisse meines Körpers erkennen. Bei mir wurde ein niedriger Stoffwechsel diagnostiziert, und ich vermutete, dass ich deshalb mit einem erhöhten Risiko für Entzündungen rechnen musste. Und ich hatte Recht! Mein erster Test zeigte ein Verhältnis zwischen Omega 6 und Omega 3 von 16,7 : 1. Ich war schockiert und sehr aufgeregt.

Dieser Teil meiner Geschichte hat ein glückliches Ende. Nach viermonatiger täglicher Einnahme von Pure Artic Oil bekam ich mit den Testergebnissen vom 2. Test gute Neuigkeiten. Meine Werte hatten sich völlig verändert. Das Verhältnis war 1,2:1. Dass sich in nur 4 Monate so viel zum Positiven hin verändert, hätte ich nie geglaubt.

Ditte recommends:

arrowEQ Pure Arctic Oil